Auszug unserer Kunden

Allianz Dresdner • Immobilien AS Grundstücksgesellschaft • Audi • AXA IM • Baxter Deutschland • Bayer Real Estate • BMW Group • Carl Zeiss • Chemion • Credit Suisse • Conti • Covestro • DB Real Estate • Deutsche Welle • DFS • DGMG • Diözese Rottenburg – Stuttgart • Dumont Schauberg • enercity Netz • Europaforum 2 • Firmengruppe Dräxlmaier • Flughafen München • FRAPORT • GASTEIG München • Hensoldt • Hines Immobilien • Hochtief Projektentwicklung • Hochschule Kempten • Husqvarna Motorcycles • kath. Krankenhaus St. Elisabeth • MTU Aerospace • Mercedes-Benz-Museum • Messe Frankfurt • IZMP Erlangen • Kanton Aargau • Kanton Zug • KAT Akademie Allgäu • Kliniken Südostbayern • Kreisstadt Mühldorf/Inn • Lufthansa • Lufthansa Technik • LSG Skychefs • T2 Gesellschaft Flughafen München • TUM Campus Garching • Markt Oberkochen • Obermeyer Planen + Beraten • OFB • Paul Hartmann • PharmaServ • RUAG • SAP Systems Integration • Siemens VDO • Schott • Stadt Immenstadt • Softlab • Stadtwerke Leipzig • Stadtwerke Hannover • TONI KG • UPS Deutschland • Verlagsgruppe Pinguin Random House • VW • W+W Service • Webasto

In der Automotive-Branche hat das Facility Management einen direkten Einfluss auf die Produktion der Fahrzeuge und Fahrzeugkomponenten.

Als Schlüsselbranche in Deutschland war und ist die Autoindustrie ein Treiber von Innovationen und agiert als Trendsetter.

Die Beratung ist hier immer sehr nahe am Prozess, sehr ergebnisorientiert und termingetrieben. Dabei stellt die Wirkung in der Praxis das größte Erfolgskriterium dar.

Die FMC fühlt sich mit diesem Anspruch sehr gut aufgehoben.

Seit der Finanzkrise 2008 hat die Branche der Banken und Versicherungen einige Höhen und Tiefen erlebt. Bereits totgesagt, erheben sich die gesunden Banken zu altem Glanz, während weniger gesunde weiter darben.

Das Outsourcing von Facility Services gehört als Erfahrung in dieser Branche bereits in mehreren Varianten zum gängigen Repertoire der Berater. Nicht immer mit dem erwarteten Erfolg. Die FMC verschreibt sich nicht der alles-raus-Theorie.

Die letztendlich wirksamen Vergabekonzepte stehen viel mehr auf den Prinzipien der Kompetenzsicherung, der Fähigkeit zur Beherrschung von Änderungen und der Beurteilungskompetenz bei der Steuerung der Bedarfe.

Globale Sourcing-Strategien mit regionaler Ausprägung und Schwerpunkten werden von der FMC begleitet und implementiert.

Im Facility Management von Produktionsunternehmen sind schnellere Entscheidungen und agilere Lösungen gefordert.

Ständige Anpassungen der Produktionsabläufe sind ebenso zu beherrschen, wie  die Leistungserbringung in gefährdungsreichen Umgebungen.

Die Bedeutung von Ausfallzeiten, Notwendigkeit von Freischaltprozessen,  Energie- und Medienversorgung sowie der Betrieb von Energiezentralen sind  Merkmale in der Industrie, welche es zu berücksichtigen gilt.

Die FMC kennt die spezifischen Anforderungen der Produktion und hat spezielle Methoden  und Werkzeuge  für die Industrie entwickelt. Diese bringen wir ein und vermitteln sie den Mitarbeitern unserer Auftraggeber.

Der eigentliche schlafende Riese in Deutschland, was die Entwicklung des Facility Managements betrifft, ist die Öffentliche Hand. Obwohl sie der größte Eigentümer von Immobilien und Grundstücken ist, haben sich reifere Strukturen im CREM und FM in diesem Bereich bisher nicht ausgeprägt.

Die Ursachen liegen zum einen am fehlenden Ergebnisdruck, zum anderen an den Entscheidungsprozessen. Anreize für Ressourcenmanagement zeigen keine Wirkung auf die Verwaltungsstrukturen, zusätzliche Bedarfe werden in der Regel mit Neubauten öffentlichkeitswirksam erfüllt. Gespart wird nur in kleinen Dimensionen, Managementmethoden gelten in der Bürokratie immer noch als hinderlich.

Nur in kleinen kommunalen Einheiten, in denen der Leidensdruck hoch ist und unmittelbar in die Verwaltung drückt, werden nennenswerte Aktivitäten erzeugt. In diesen Organisationen sind die Probleme mit alterndem Bestand, wechselnden Finanzmitteln und steigenden gesetzlichen Anforderungen nicht auszusitzen. Hier finden Innovationen und Methoden zur Absicherung der Zukunftsfähigkeit Gehör.

Die FMC berät Kommunen in der Implementierung von Werkzeugen für die Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit der Immobilien.